• Sekretariat
  • Mo bis Do: 8:00 -10:00 Uhr und 11:00-14:30 Uhr, Fr: 08:00 - 10:00 Uhr und 11:00 bis 12:30 Uhr
  • 0212 59904-0
Motiv

Berufsvorbereitung

Ausbildungsvorbereitung Vollzeit

Bildungsgang

Mit dem erfolgreichen Besuch des Bildungsgangs „1-jährige Ausbildungsvorbereitung (Vollzeit)" können Sie diese Ziele verfolgen:

 

  • Sie möchten sich beruflich orientieren.
  • Sie möchten sich um eine Ausbildungsstelle im kaufmännischen Bereich bewerben.
  • Sie möchten eine kaufmännische Grundbildung als gute Grundlage für eine kaufmännische Berufsausbildung erwerben.

Voraussetzungen

  • Sie haben die 10-jährige Vollzeitschulpflicht erfüllt.
  • Sie sind berufsschulpflichtig.
  • Wir erwarten von Ihnen ein gutes Arbeits- und Sozialverhalten.

Anmeldeverfahren

Die Anmeldung erfolgt grundsätzlich über das DV-gestützte Anmeldesystem www.schueleranmeldung.de.

 

Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Einladung zu einem persönlichen Aufnahmegespräch.

Ihre Ansprechpartner

Konrad Gabor

Bildungsgangleitung

kgabor@remove-this.flbk.de

Frank Blaß

Abteilungsleitung

fblass@remove-this.flbk.de

Berufsschulunterricht

Der Unterricht findet im Klassenverband statt. Die 1-jährige Ausbildungsvorbereitung (Vollzeit) ist ein Vollzeit-Bildungsgang. Das bedeutet, dass Sie an 3 Tagen unterrichtet werden und überwiegend an 2 Tagen im Praktikumsbetrieb arbeiten.

Unterrichtsfächer

Berufsbezogener Lernbereich

  • Geschäftsprozesse im Unternehmen
  • Personalbezogene Prozesse
  • Gesamtwirtschaftliche Prozesse

  • Mathematik
  • Englisch

 

Berufsübergreifender Lernbereich

  • Deutsch/Kommunikation
  • Politik/Gesellschaftslehre
  • Religionslehre
  • Sport/Gesundheitsförderung
  • BEO (Berufsorientierung)

  • DAZ (Deutsch als Zweitsprache)

     

Worum geht es im Unterricht?

Im berufsbezogenen Bereich des Unterrichtes lernen Sie alltägliche Aufgaben eines Handelsbetriebes kennen und die Funktionsweise der Wirtschaft verstehen.

Im allgemeinbildenden Bereich werden Ihre vorhandenen Kenntnisse gefestigt und weiterentwickelt.

Worum geht es im Praktikum?

Im Praktikumsbetrieb lernen Sie die praktische Seite eines von Ihnen ausgewählten Berufes kennen.
Hier geht es aber nicht nur um das Kennenlernen von Praxisinhalten, sondern auch um den Erwerb sozialer und persönlicher Kompetenzen, die ebenfalls ein wichtiger Bestandteil der Ausbildungsreife darstellen.

Zusätzliche Angebote des Bildungsgangs

Wir bieten Ihnen bereits bei der Anmeldung eine umfassende Beratung an.
Diese Beratung wird durch das Klassenleitungsteam einhergehend mit intensiver sozialpädagogischer Begleitung während der 1-jährigen Schulzeit fortgesetzt.
Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf Ihrer Unterstützung bei der Berufswahl.

Während Ihrer Schullaufbahn beraten wir Sie über bestehende Förderangebote und leiten sie im Bedarfsfall gemeinsam mit Ihnen ein.
Sprachanfängerinnen und Sprachanfänger erhalten gemäß ihres Sprachniveaus zusätzliche Deutschförderung.

Informationen für Erziehungsberechtigte und Ansprechpartner/innen

Wir legen großen Wert auf die Zusammenarbeit mit den Erziehungsberechtigten. Zu Beginn der Schulzeit wird daher auch eine Erziehungsvereinbarung zwischen Schülerinnen und Schülern, Eltern und Lehrkräften geschlossen.

Prüfungen und Abschlüsse

Am Ende des besuchten Schuljahres erwerben Sie:

 

  • berufliche Fähigkeiten im Bereich Wirtschaft und Verwaltung,
  • den Hauptschulabschluss nach Klasse 9.

Berufliche Perspektiven

Nach dem Besuch der 1-jährigen Ausbildungsvorbereitung (Vollzeit) stehen Ihnen verschiedene Wege offen:

 

  • Berufsausbildung im Bereich Handel, Verwaltung, Handwerk, Dienstleistungen oder Industrie
  • Nach erfolgreichem Abschluss des HSA 9 können Sie Ihre Schullaufbahn weiter fortsetzen und einen Bildungsgang besuchen, der den HSA 10 anbietet.
  • Alternative Möglichkeiten: Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ), Bundesfreiwilligen Dienst (BFD), Einstiegsqualifizierungsjahr, etc.