Podiumsdiskussion zur EU - Wahl

Am Dienstag, den 14. Mai, fand im Friedrich-List-Berufskolleg (FLBK) in Solingen eine Podiumsdiskussion mit Kandidaten für die Wahl zum Europäischen Parlament in unserer Aula statt.

Von Schülerseite waren Teilnehmer aus verschiedenen Klassen der Berufsschule, aber auch der gymnasialen Oberstufe sowie der Höheren Berufsfachschule anwesend. 

Das Schülerinteresse an den Themen war breit gefächert. Insbesondere stießen die umstrittene EU-Urheberrechtslinie, die Migrationspolitik, der Brexit und Aspekte der Umweltpolitik, wie z.B. eine mögliche CO2-Steuer, auf großes Interesse. Natürlich standen auch wirtschaftliche Themen im Focus der Zuhörerschaft. So wurden auch die einzelnen Positionen der Parteien zu einer Digitalsteuer und einem möglichen europaweiten Mindestlohn interessiert verfolgt und auch kommentiert.

Die Podiumsdiskussion war Teil einer intensiven Vorbereitung der Erstwähler auf die EU-Wahl 2019.                                                                           

Auch auf einem Treffen in der Europäischen Akademie in Otzenhausen Ende Januar 2019, an dem Auszubildende aus Frankreich und von unserer Schule teilnahmen, wurde ebenfalls die Wahl zum Europäischen Parlament thematisiert.

Ein weiterer Baustein am Thema EU-Wahl an unserer Schule ist die Teilnahme an dem Projekt „Juniorwahl 2019“. Hier lernen die Schüler das Wahlverfahren kennen, bereiten eine fiktive Wahl vor, wählen und werten anschließend das Wahlergebnis aus. Das Ergebnis dieser Juniorwahl wird dann abschließend mit dem Ergebnis der EU-Wahl am 26.05.2019 verglichen und analysiert.


zum Seitenanfang